Schön war’s!

P1000163k

Helga Schulz von „Der Buchladen“ hatte im Handumdrehen ihre Buchhandlung in einen gemütlichen und stimmungsvollen Leseort verwandelt, inklusive Lesesessel, Podest und Staffelei für die Bilder, zu denen wir lasen. Etwa 30 Interessierte kamen, es blieben keine Plätze leer – im Gegenteil, es mussten noch Stühle hergezaubert werden, damit alle einen Sitzplatz bekamen.

Hier passte alles – eine rundum gelungene Veranstaltung!

Hier gibt’s die Nachlese der WAZ.

2 Comments

  1. Gratuliere, 30 Personen ist wirklich viel. Musstet ihr im stehen lesen(wie auf dem Bild) oder auch im sitzen?
    Der Artikel klingt auch sehr positiv, war ja ein echter Erfolg.
    Sehr schön, weiter so.
    Gruß
    Klaus(der am 19.2. auch liest)

    1. Wir durften auch auf dem tollen Sessel (im Bild links von mir) sitzen, wenn wir wollten – wie man übrigens auch im Artikel in der WAZ sieht 😎 –, aber für meinen kurzen Text hat es sich nicht gelohnt.
      Ich drück Dir schon mal die Daumen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.