In die weite Welt hinaus

406 Normseiten. 561.418 Zeichen. Mein Baby geht in die weite Welt hinaus! Heute habe ich die ersten Mails an die lieben Menschen verschickt, die sich bereit erklärt haben, meinen Roman testzulesen. Und ich bin so nervös wie schon lange nicht mehr. Wenn das nun alle ganz doof finden? Langweilig? Voller Logikfehler? Und ich die letzten…

weiterlesen →

Von der anderen Seite aus

Da ich ja schon die eine oder andere Stunde in Verlagen verbracht habe, ist es für mich nicht direkt ungewohnt, nicht als Autorin, sondern von Verlagsseite an einem Buch beteiligt zu sein. Aber Herausgeberin war ich noch nie, das ist eine echte Premiere. Voilà: Eine Anthologie, an der ich bei Textauswahl und Lektorat beteiligt war….

weiterlesen →

Nachlese 21. Januar 2017

Eigentlich sollte der Beitrag über die Lesung in Sprockhövel schon lange hier stehen. Leider habe ich ein paar Probleme mit WordPress (wie es aussieht, wurde die Seite gehackt) und inzwischen ahnunglos so viel herumgepfuscht, dass nun wahrscheinlich alles hoffnungslos verstellt ist 🙁 Nachträglich deshalb hier nur kurz der Verweis auf den Artikel in der WAZ…

weiterlesen →

Interviewtermin!

Da war ich schon ganz geknickt, dass die WAZ Hattingen gar nichts von mir und dem blauäugigen Schwein wissen wollte, da kam er noch, der Anruf. Da sei ja diese Pressemitteilung gekommen und ob ich nicht – und ob! Also machte ich mich auf, Richtung Redaktion zum Interview (ich hatte einen Interviewtermin, das klingt so…

weiterlesen →

Ein Tag im Literaturhotel Franzosenhohl in Iserlohn

Um an den Texten für die jährliche Lesung zu arbeiten, hat die Autorinnengruppe Wortwechsel einen Tagungstag im Literaturhotel Franzosenhohl verbracht. Wir hatten einen schönen Raum mit noch schönerer Aussicht, und alles war liebevoll vorbereitet. Allerdings kann man natürlich nie sicher sein, ob nicht eine Hungersnot ausbricht, dem Hotel spontan die Nahrungsmittel ausgehen oder genug Zucker…

weiterlesen →